Logo

Alle Artikel anzeigen

Bezirksliga-Goalgetter heuert wieder beim Heimatclub an

A-Ligist SG Scherfede/Rimbeck-Wrexen glückt Rückholaktion

Manuel Götte (links) strahlt mit Obmann Thomas Hoffmann um die Wette. Die Rückkehr freut alle bei der Spielgemeinschaft

Manuel Götte (links) strahlt mit Obmann Thomas Hoffmann um die Wette. Die Rückkehr freut alle bei der Spielgemeinschaft.

 

Manuel Götte kehrt vom Bezirksligisten zurück zu seinem Stammverein der SG Scherfede/Rimbeck/Wrexen. Für die Verantwortlichen ein echter Toptransfer, der die Kaderqualität heben wird. Aber das soll es noch nicht gewesen sein, denn man möchte auch andere Spieler mit SG Wurzeln vom Konzept überzeugen.

Scherfedes Obmann Thomas Hoffmann ist richtig stolz, dass die Rückkehr geglückt ist. „ Als Manuel uns im letzten Sommer verlassen hat, um noch mal weitere Bezirksliga Erfahrungen beim VfB Marsberg zu sammeln, war das schon schmerzhaft für uns. Dass er über Bezirksligaqualität verfügt, hat er mit elf Toren in der Bezirksliga Staffel 04 einmal mehr bewiesen. Umso mehr freut es uns, dass er den Weg zurück zu seinem Heimatverein gefunden hat."

Manuel kennt das Umfeld, die Spieler und den Trainer und wird sich somit nahtlos in die Mannschaft einfügen. Mit seiner Qualität, aber auch mit seinem Ehrgeiz und Einsatz, wird er ein wichtiger Führungsspieler sein. Wir werden weiterhin alles dafür geben, um Spieler, die ihre Wurzeln bei der SG haben, von unserem Konzept zu überzeugen, mit einheimischen Spielern attraktiven und erfolgreichen Fußball spielen zu wollen.“

 

Manuel Götte erklärte zu seiner Rückkehr zur SG Scherfede/Rimbeck-Wrexen: „Zu aller erst möchte ich dem Vorstand und besonders der Mannschaft des VfB Marsberg Danke sagen, für die tolle Zeit und für Ihr Verständnis. Ich hätte die restliche Saison gerne sportlich beendet, dies ist leider nun mal nicht mehr möglich. Ich freue mich wieder in der Heimat, für die Westfalia zu spielen. Die Mannschaft hat sich in dem letzten Jahr unter Karl sehr positiv weiterentwickelt und ich sehe Potential langfristig etwas zu erreichen.“

 

Quelle: FuPa Höxter

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.