Logo

  • Vereins-Zukunftsprojekt

    Interesse? Hier geht es zur Mitarbeit

    Weitere Informationen.

    Bitte Fragebogen ausfüllen!

    Vereins-Zukunftsprojekt

  • Kinderturnen

    1.Gruppe: 15:30-16:15 Uhr (Kindergarten 3-6 Jahre)

    2.Gruppe: 16:15-17:00 Uhr (Grundschule 6-10 Jahre)

    Kinderturnen am Mittwoch

  • Tischtennis

    Das Tischtennis-Traininig findet montags ab 19.30 Uhr statt

    Tischtennis

Alle Artikel anzeigen

SG Scherfede/Rimbeck/Wrexen I - SG Kollerbeck/Rischenau 4:6

alles zur A-Liga

Was für ein Torfestival beim Sieg der neugegründeten und angereisten SG Kollerbeck/Rischenau. Ohne Cheftrainer Andreas Niemann, der krank zu Hause bleiben musste, brannten die Kollerbecker und Rischenauer vor der Pause ein wahres Feuerwerk ab und und führten dort schon klar mit 5:1. „Da wurden wir vom Gegner überrollt“, bilanziert Karl Schröder, Trainer der Hausherren, anerkennend.

Goalgetter Tore Schäfer eröffnete nach gut zehn Spielminuten den Torreigen für die Gäste, die nach dem 1:1 von Vesper (26.) durch Justin Alsleben, Rheker und Ritter (2) nachlegen konnten. Nach dem 6:1 durch Noah Alsleben (78.) kam dann Sorglosigkeit bei den Gästen auf, die noch drei Gegentreffer kassierten aber schlussendlich verdient das Spiel gewannen. Ein guter Start für die neue Spielgemeinschaft aus dem Nordkreis. Sebastian Tunke, Obmann des TSV Rischenau berichtete: „Die ersten 15 Minuten waren wir absolut überlegen mit dem achten Schuss aufs Tor sind wir in Führung gegangen. Nach der Verletzung von Stefan Biastoch haben wir den Faden verloren und zu der Zeit zurecht, wenn auch mit dem ersten Schuss des Gegners aufs Tor, den Ausgleich kassiert. Nach 30 Minuten haben wir das Heft wieder in der Hand gehabt und nach schönen Kombinationen noch vier Tore vor der Pause erzielt. Nach der Pause, auch durch weitere Wechsel, haben wir den Rhythmus verloren und zu viele Ballverluste gehabt. Nach dem 6:1 sind wir die letzten 10 Minuten viel zu unkonzentriert und lassen noch drei Gegentore zu, ein Elfmeter und ein stark geschossener direkter Freistoß. Alles in allem ein verdienter Sieg. Es bleibt weiterhin viel Arbeit vor uns, aber wir sind zufrieden das wir mit einem Dreier gestartet sind.“

Tore: 0:1 Tore Schäfer (10.), 1:1 Patrick Vesper (26.), 1:2 Justin Alsleben (33.), 1:3 Torben Rheker (36.), 1:4 Niko Ritter (39.), 1:5 Niko Ritter (45.), 1:6 Noah Ahlemeyer (78.), 2:6 Thomas Müller (80. Foulelfmeter), 3:6 Marcel Poster (90.), 4:6 Robert Wendt (90.)

 

SG Scherfede/Rimbeck/Wrexen II - SV Borussia Hohenwepel 2:0 (1:0)

alles zur B-Liga (Süd)

Nach einer halben Stunde erzielte Jan Frommann den ersten Treffer der neuen B-Liga-Saison und brachte seine Elf so auf die Siegerstraße. Jan-Philip Wetekam machte den Heimsieg schließlich, 10 Minuten vor Abpfiff, perfekt.

Thomas Hoffmann, der Trainer der siegreichen Elf, zeigte sich zufrieden mit dem Saisonauftakt: "Beide Mannschaften sind schwer ins Spiel gekommen. Die erste Großchance hatten wir, Christoph Kirchner hatte Pech bei einem Lattenschuss. Kurz danach hat Jan Frommann uns durch eine schöne Aktion 1:0 in Führung gebracht. In der 2. Hälfte haben nur noch wir gespielt, allerdings waren wir nicht zwingend genug vor dem Tor. Mitte der 2. Halbzeit hat Jan Philipp Wetekam mit dem 2:0 den Deckel drauf gemacht. Es war von beiden Mannschaften kein überragendes Spiel, aber für den 1. Spieltag geht das schon in Ordnung und wir haben verdient gewonnen."

Tore: 1:0 Jan Frommann (29.), 2:0 Jan-Philip Wetekam (79.) 

 (Quelle: FuPa Höxter)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok